EN

Auf SQL Injection Testen

Prüfen Sie kostenlos, ob Ihre Webanwendung für SQL Injections anfällig ist. Mit unserem Online-Tool können Sie verschiedene kritische Schwachstellen erkennen und SQLi unter den OWASP Top Ten Web Application Security Risks finden.

  • Klassische SQL Injection scannen (In-band SQLi)
  • Blind SQL Injection scannen (Inferentielle SQL Injection)
  • Out-of-band SQL Injection scannen
Hirmer
Alltron
Flixbus
Instana
Ottonova
Atoss
Acrolinx
Netfonds

Funktionen

Profitieren Sie von den Funktionen des SQLi Tests

Der automatisierte Scanner deckt SQL-Injection-Schwachstellen auf, indem er einen vollständigen und tiefgehenden Test in Ihrer Webanwendung durchführt. Er verwendet den gleichen BlackBox-Pentesting-Ansatz wie ein menschlicher Pentester. So liefert er Ergebnisse wesentlich schneller und kostengünstiger.

Zeitlich Planen

Einen geplanten Scan erstellen

1

Konfiguration

Konfigurieren Sie Anmeldeinformationen (System und Anwendung)

2

CI-Integration

Erstellen eines Webhooks und Starten eines Scans über die CI-Integration

3

Benachrichtigungen erstellen

Chat-Benachrichtigung einbinden (z. B. Slack)

4

Berichte herunterladen

Erhalten Sie ausführliche Berichte mit Empfehlungen zur Problembehebung

5

Vorteile

Vorteile des SQL Injection Schwachstellenscans

  • Herunterladen von Berichte im PDF-, JSON/XML- und CSV-Format und problemloses Weiterleiten an Teammitglieder, Führungskräfte und Kunden ist möglich.
  • Reduzieren Sie das Risiko, gehackt zu werden, und schützen Sie Ihre Benutzer vor SQL Injections.
  • Überprüfen Sie die Komponenten von Drittanbietern in Ihrer Webanwendung und bewerten Sie deren Sicherheitsniveau gründlich.
  • Durchführen automatischer DAST-Scans für HTML-basierte Webanwendungen und JavaScript, AJAX, HTML5, mehrseitige und einseitige Anwendungen sowie APIs möglich.
  • Integrieren Sie unseren Schwachstellen-Scanner einfach in Ihren Workflow und Ihre Entwicklungspipeline.

Berichte

Ausführliche Berichte über SQLi Schwachstellen

Der SQLi Vulnerability Scanner Bericht zeigt Ihnen, wie unser automatisiertes Tool testet, identifiziert, klassifiziert und Ratschläge zur Behebung von Schwachstellen gibt, während Sie Stunden manueller Sicherheitsprüfungen und Ihr Pentest-Budget sparen.

Umfassende Ergebnisse zu Schwachstellen

Der Bericht zeigt eine umfassende Übersicht über die Schwachstellen des Scan-Ziels, dem Schweregrad der aufgedeckten Sicherheitslücken und einer Checkliste der ausgenutzten Angriffsvektoren und dem Status der ausgeführten Scanner.

Tipps zur Problembehebung

Jede gefundene Schwachstelle enthält eine Risikoklassifizierung, eine Erklärung und Empfehlungen zur Beseitigung des Problems.

Checkliste der Befunde

Zur einfachen Kennzeichnung der bereits behobenen oder notierten Gefahren.

Kontinuierliche Sicherheit

Weitere Gründe für kontinuierliche SQL Injection Tests

Automatisiertes Pentesting

Führen Sie regelmäßig Black-Box Pentests für Ihre Web-Assets durch und sparen Sie sich die Kosten für unregelmäßige manuelle Penetrationstests.

Cybersecurity-Risikos verringern

Vergleichen Sie Ihre geplante Version mit den OWASP Top 10 und anderen bekannten Sicherheitslücken.

Scans terminieren

Passen Sie das Scannen von Sicherheitslücken an Ihren agilen Entwicklungszyklus an.

Konformität gewährleisten

Scannen Sie jede neue Version vor der Einführung und stellen Sie die Einhaltung von Vorschriften und Standards (HIPAA, GDPR, ISO und viele mehr) sicher.

Sicherheitslücken schneller erkennen

Erkennen und entschärfen Sie Schwachstellen schneller, indem Sie Ihre Web-Assets regelmäßig scannen.

Integrierte Entwicklungspipeline

Integrieren Sie Schwachstellen-Scans in Ihre Entwicklungsprozesse und -umgebung und verlagern Sie die Sicherheit nach links.

SQL Injection Prävention Guide

Leitfaden

SQL Injection Präventionsguide

Erfahren Sie, wie Sie SQL Injektionen erkennen und verhindern und so Ihre Web-Assets schützen können.

Leitfaden herunterladen
FAQ

SQL Injection Testen

Worum handelt es sich hierbei?

Die SQL Injection ist der riskanteste und am häufigsten vorkommende Angriff im Internet. Dieser Mechanismus beinhaltet das Einfügen von SQL-Abfragen in die Client-Eingabe, um auf die Backend-Datenbanken zuzugreifen (schädliche Payload) und nicht autorisierte SQL-Injection-Befehle auszuführen. SQL-Injection-Angriffe werden vor allem bei Webanwendungen durchgeführt, die sich auf dynamische Datenbanken stützen, aber keine ausreichende Eingabevalidierung aufweisen.

Ist unser SQL-Injection-Scanner gut genug?

Sie können unserem SQL Injection Testtool vertrauen. Wir scannen alle Ihre Webanwendungen, Single-Page-Anwendungen und APIs. Unser Scanner hat eine sehr niedrige Rate der false positives und negatives. Wir können eine Vielzahl von Schwachstellen erkennen, denen Ihre Webanwendung ausgesetzt sein kann, wie z.B. XXE-Angriffe, Sicherheitsfehlkonfiguration, unsichere Deserialisierung und andere.

Welche Best Practices zur Vermeidung von SQLi-Schwachstellen gibt es?

Benutzereingaben
Filtern

  • Whitelist-basierte Filter verwenden
  • Aktualisierte Webtechnologien verwenden
  • Regelmäßige Scanning-Prüfung

Erfahren Sie mehr über SQL Injektionen, ihre Arten, Beispiele und wie man sie vermeidet.

Warum ist Ihr SQLi-Scanner kostenlos?

Wir glauben fest an das Prinzip „Testen, bevor Sie kaufen“. Deshalb bieten wir Ihnen eine 14-tägige kostenlose Testphase an, in der Sie so viel scannen können, wie Sie möchten, ohne Ihre Kreditkarte zücken zu müssen. Cybersecurity sollte für jeden zugänglich sein.